Auch in diesem Jahr bieten wir jeden Freitag ab 15.00 Uhr verschiedene Kurse an.

Freitags: Seifenbälle wie in alter Zeit und Filzseifenbälle im Wechsel. Infos erhalten sie beim Infostand des Touristikbüros im Weltnaturerbeportal oder im Friebo.

Die Kurse starten am 23.03. immer wöchentlich. Karfreitag findet kein Kurs statt.

Seifenbälle wie aus alter Zeit: Aus Seifenraspel der Dangaster Seifenmanufaktur kneten wir Seifenbälle. Es werden verschiedene Kräuter und Blüten im Seifenball verarbeitet. Ein kleines bisschen ätherisches Öl nach Wahl wird hinzugegeben. So wurden früher die feinen Seifen hergestellt.

Seifenbälle sind aus der Mode gekommen. Früher lagen diese feinen Seifenbälle in jedem gut sortiertem Haushalt in der Seifenschale. Heute in Zeitalter der Industrialisierung sind diese feinen Handwaschbälle aus der Mode gekommen.
Seifenbälle zählten zu Beginn des letzten Jahrhunderts zu den feinen Toiletteseifen. Aus feiner Seife, meist Olivenölseifen mit Kokosöl vermischt, wurden diese runden Seifenbälle hergestellt. Der cremige Schaum entsteht durch die Weiterverarbeitung mit feinsten Zusätzen, wie Rosenwasser, andere Blütenwässerchen oder frischen Säften.
Auf Blütenblätter und feinste ätherische Öle verwandeln ein Savonette zu einem cremigen Waschvergnügen.

 

 

 

 

 

Filzseifenball

 

Filzseifenbälle: Hier wird ein Seifenkern umfilzt. So lernt man Nassfilzen.

Neu in diesem Jahr, wir bieten auch am Mittwoch Kurse an. Bestimmte Kurse nur in den Ferien. Duftschäfchen und Wattschweinschäfchen im Wechsel an fast allen Mittwochen in diesem Jahr.

Hier starten wir am 21.03. Am 3.10. findet kein Kurs statt.

Duftwattschwein mit Filzball

 

 

 

 

 

 

 

Duftwattschwein

 

 

 

 

 

 

Duftschäfchen

Duftschäfchen und Duftwattschwein sind eine Mischung aus Nass- und Trockenfilzen. Der Körper enthält ein Seifenstück, der Kopf wird mit der Trockenfilznadel geformt.

ab 28.03.2018 stellen wir eine Wattschweinskulptur her. Hier gibt es eine Altersbegrenzung. Kinder ab 6 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen. Kinder ab 10 Jahre dürfen gerne alleine an ihrer Skulptur arbeiten. Ich fertige einen Rohling/Skelette an. Dieser wird nach und nach zu einem putzigen Wattschwein.

In den Ferien jeden zweiten Mittwoch in der Woche.

Mehr über Wattschweine hier:

http://wattschwein.de/

und so könnte euer Wattschwein aussehen:

 

 

 

 

 

Accessoire sind nicht im Kurs enthalten, die müsst ihr selber besorgen. Ist aber kein Problem habe fast alles in Dangast eingekauft.

 

 

 

 

 

 

Habe ich fast vergessen. Für den Wattschweinkurs/Skulptur müsst ihr euch im Weltnaturerbeportal bei der Info anmelden. Teilnehmerzahl ist auf 15 Teilnehmer begrenzt

Liebe Grüße Euer Seifenweib aus Dangast

… also der Laden, in Dangast
Hier mal eine Übersicht:

Heute, den 22.12. ab !4.00 Uhr geöffnet

Samstag 23.12  von 13 – 17 Uhr
Dienstag 26.12 von 12 – 17 Uhr
Mittwoch 27.12 von 14 – 17 Uhr
Donnerstag 28.12 von 14-17 Uhr
Freitag 29.12 von 14 – 17 Uhr
Samstag 30.12 von 13 – 17 Uhr
Sonntag 31.12 von 12 – 17 Uhr
Montag 01.01.2018 von 12 bis 17 Uhr

Ab 5. Januar dann wieder Freitags bis Sonntags geöffnet. Außerdem findet ihr uns auch beim Dangaster Winterzauber vom 28. – 30.12. ab 14.00 Uhr

Diese Woche wollen wir es also nochmal wissen und haben täglich ab 14 Uhr geöffnet und ja, am Wochenende und am Feiertag machen wir früher auf…
Allerdings ist das auch die letzte Woche, wo wir unter der Woche auf haben werden, ab 6. November ist dann Montags bis Donnerstags geschlossen und wir werden dann Freitag bis Sonntags auch nur noch bis 17 Uhr aufhaben…
Aber das ist Schnee von nächster Woche, diese Woche haben wir noch bis 18 Uhr auf. Und wir freuen uns natürlich auf euch
Am Dienstag öffnen wir natürlich schon um 12 Uhr

Und außerdem haben wir den Laden voller Seife… und Duschjellys und Badeöle… und noch viel mehr

Und wieder öffnet die Tausendschön am Sonntag den 8-10-17 in Bremen ihre Pforten und natürlich sind wir wieder mit von der Partie.

Und eigentlich haben wir damit auch schon alles gesagt, denn zur Tausendschön muss man ja wohl nichts mehr sagen. Ok, man könnte jetzt natürlich noch erwähnen, das wieder über 100 Aussteller mit dabei sind und wir uns freuen ein Teil der Show zu sein. Das ganze findet jetzt zum fünften Mal in den Großmarkthallen in Bremen statt. Parken und Eintritt ist mal wieder kostenlos, und falls man mit der Tram kommen möchte: Mit der Linie 3 bis Waller Ring und dann einfach den anderen folgen, denn die wollen auch dort hin 🙂

Wir freuen uns auf euch

 

Und nächste Woche sehen wir uns in Hannover !

Ja irgendwie experimentieren wir wohl sehr gerne und heraus kommt: noch ’ne neue Seife.

Ok, der Name ist jetzt nicht wirklich Aussagekräftig, aber bitte nicht voreilig sein:
Der neue Duft ist blumige Mischung aus getrockneten Blüten, süßer Orangen, grünen Blättern und Kamille.
Herznote: Mimose und violetten Blättern
Basisnote ist eine beruhigende Mischung aus Moschus, Bernstein, Sandelholz und Vanille

Doch, das hat was

eine feine Rosenseife die nicht so intensiv nach Rosen duftet. Sie wirkt eher zart und zurückhaltend, und verströmt einen süßen Duft nach Heckenrosen und ein kleines bisschen Sommer. Mit Rosenblättern und wie immer ohne Palmöl gesiedet.

„Ingredients (Bestandteile): Aqua destillate (destilliertes Wasser), Sodium Cocos nucifera (Kokosöl), Sodium Olea europea (Olivenöl), Sodium Canola oil (Rapsöl), Sodium Helianthus annus (Sonnenblumenöl), Sodium Orbignya Oleifera (Babassu) Seed Oil; Parfümöl; C.I.17200;
Handgefertigt und frisch aus unserer Manufaktur.