… also der Laden, in Dangast
Hier mal eine Übersicht:

Heute, den 22.12. ab !4.00 Uhr geöffnet

Samstag 23.12  von 13 – 17 Uhr
Dienstag 26.12 von 12 – 17 Uhr
Mittwoch 27.12 von 14 – 17 Uhr
Donnerstag 28.12 von 14-17 Uhr
Freitag 29.12 von 14 – 17 Uhr
Samstag 30.12 von 13 – 17 Uhr
Sonntag 31.12 von 12 – 17 Uhr
Montag 01.01.2018 von 12 bis 17 Uhr

Ab 5. Januar dann wieder Freitags bis Sonntags geöffnet. Außerdem findet ihr uns auch beim Dangaster Winterzauber vom 28. – 30.12. ab 14.00 Uhr

Morgen am Samstag in Oldenburg

Dings und Bums für Hinz und Kunz
Polyester Klub | Oldenburg
Samstag, 2. Dezember
11:00 – 17:00 Uhr

Ich habe neue Dangast Beutel gepackt. Diesmal mit Kokos-Orange und Alte Rose.

Im Beutel: 1 Meersalzpeeling, 1 Gesichts-und Körperbalsam und 1 Duschjelly alles in 50ml Größe

 

 

 

 

 

 

 

 

Saunatüten und Wellness in der Tüte

 

und natürlich alles Palmölfrei, auch die Schokis in der Wellnesstüte, das ist mir besonders wichtig.

 

 

Am Sonntag sind wir dann in Leer

Heimathafen
Zollhaus | Leer
Sonntag, 3. Dezember
11:00 – 18:00 Uhr

Der Laden in Dangast ist am Samstag und Sonntag geöffnet

Und hier noch ein leckeres Rezept für den Adventkaffee. Die Muffins sind wirklich lecker und schnell gemacht.

Das müsst ihr einkaufen:

350g frische Erdbeeren (Tiefkühlerdbeeren gehen)

150g weiche Butter

Prise Salz

150g + 150g Zucker

4 Eier

300g Mehl

1 1/2 Teel Backpulver

100ml Orangenlimonade

Muffinförmchen

Muffinblech

 

Vorbereitungen: Muffinblech mit Öl einpinseln. Ofen auf E.Herd 200°, Umluft 175° vorwärmen.

Butter, 1 Prise Salz und 150g Zucker schaumig rühren. 3 Eier trennen. Eigelb zur Butter-Zuckermasse geben plus 1 ganzes Ei. Ca. 5 Min. schaumig rühren bis eine cremige Masse entsteht. Mehl und Backpulver mischen und nach und nach in die Kuchenmasse geben. Dabei immer ein bisschen Limo dazu.

Erdbeeren bis auf 12 Stück klein schneiden. Die braucht ihr zum verzieren der Muffins.

Jeweils einen Löffel Teig in die Papierförmchen geben. Erdbeeren dazu und wieder ein bisschen Teig dazu. Alles im Backofen ca. 25 Min. backen.

In der Zwischenzeit:

Eiweiß in die Rührschüssel geben und auf höchster Stufe schlagen. Langsam eine Prise Salz und 150g Zucker dazu geben. Fast zum Schluss kommt noch etwas Lebensmittelfarbe dazu. Vorsichtig mit dem Rot arbeiten, die Haube soll rosa sein. Die Weiweissmasse muss sehr fest sein. Wer möchte kann sie in einen Spritzbeutel geben. Ich habe einen großen und kleinen Löffel benutzt um die Haube auf die Muffins zu bringen.

Muffins aus den Ofen holen und mit dem Eischnee verzieren. Eine Erdbeere oben drauf und noch einmal für mindestens 5 Min. in den Ofen. Die Haube soll innen weich sein, also nicht zu lange backen.

Muffin auskühlen lassen und vorsichtig auf Kuchenteller verteilen.

Guten Appetitt sagt das Wattschein und die Margarete

Das wird bestimmt eine schöne Teetime, Prost

Übrigen das kleine Wattschwein und ich haben uns gerade einen Muffin geteilt, lecker, lecker Yummi

Noch schnell die Schüssel auslecken!

Die Muffins schmecken auch mit Apfel und Zimt oder anderen Früchten sehr lecker. Apfelstücke vorher dünsten.

 

 

 

mit viel Liebe für euch gemacht. So heißt es doch immer. Im Schweiße meines Angesichts habe ich Tüten beklebt, kleine Anleitungen geschrieben, Meersalzpeeling und Duschjelly hergestellt, dazu ein Waschhandschuh und einen Tüllschwamm besorgt. Alles in eine Tüte gepackt und diese heißt Saunatüte.

Als erste Saunatüte bringe ich euch Sanddorn mit in den Laden. Vielleicht schaffe ich ja zum Wochenende noch ein paar andere Sorten. Geplant ist Kokos-Orange und Alte Rose. Ich denke da ist für jeden was dabei.

 

 

 

 

 

 

 

jeweils in 50ml Größe. Früher habe ich 25ml Verpackungen genommen. Der Tüllschwamm ist auch neu dazu gekommen. Nun zum Sanddorn:

 

 

 

 

 

 

 

 

Sanddornfruchtfleisch enthält zwischen drei und fünf Prozent Öl. Sanddornöle (Kern- und Fruchtöl oder gemischt) sind reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren, haben einen sehr hohen Anteil Carotine und vereinigen praktisch den gesamten Vitaminkomplex in sich. Es enthält zudem einen hohen Anteil an Palmitoleinsäure.

Nicht nur zum verspeisen lecker, sondern auch gut für die Haut. Beim Peeling geben wir noch Bio-Sonnenblumenöl dazu. Das Duschjelly enthält 20% Ölanteil. Hier verwenden wir feines Reiskeimöl.

Der Duft des Sanddorns spricht das Sonnengeflecht an. Soll heißen: ein richtiger Muntermacher. Das sorgt zu jeder Tageszeit für gute Laune.

Verwenden könnt ihr das Peeling und Duschjelly so:

Meersalzpeeling

Seit Jahrtausenden ist die heilende Wirkung von Salz bekannt. Bereits in der Antike entdeckte man Meersalz und seine positiven Eigenschaften. Es ist eines der ältesten Körperpflegemittel. Meersalz besitzt verschiedene positive Wirkungen – das Hautbild verbessert sich, die Durchblutung wird gefördert, der Stoffwechsel angeregt und die Haut gestrafft.  Das Hautbild wirkt gesünder. abgestorbene Hautzellen werden entfernt, wodurch die Haut geschmeidig und zart wird. So fühlt sich diese seidenweich an und sieht gepflegt aus. Falten und Fältchen werden reduziert Bei Akne, bei Pigmentflecken, Dehnungs- und Schwangerschaftstreifen kann ein Meersalzpeeling helfen und zur Verbesserung des Hautbildes beitragen. Ein Fuß-, Hand- oder Körperpeeling an Knie und Ellenbogen reduziert die Hornhaut Die Haut und das Gesicht wirken allgemein rein und glatt.

Für den Saunagang:

1 Teel. Meersalzpeeling auf einen nassen Waschlappen geben. Beim letzten Saunagang mitnehmen. 5 Min. anschwitzen und in der Sauna von Kopf bis Fuß abreiben.

Unter der Dusche:

Meersalzpeeling auf den Waschlappen mit in die Dusche nehmen und von Kopf bis Fuß abrubbeln. Nach einem Meersalzpeeling muss man sich nicht eincremen, pflegende Öle sind im Peeling enthalten.

Das Duschjelly ist genauso einfach in der Anwendung. Für viel Schaum benutzt ihr den Tüllschwamm. Einen Teelöffen  reicht für einmal Duschen völlig aus. Aber das werdet ihr schon selber merken. 

 

 

 

 

 

 

 

Natürlich werden auch Saunatüten ins Weltnaturerbe gebracht. Dort im Shop sind sie zu finden.

Liebe Grüße Euer Seifenweib