Ups, Freitag der 13.4…., trotzdem und sowieso

Seifenbälle selbst gemacht

um 15.00 Uhr im Weltnaturerbeportal

wie immer mit Margarete Nedballa

 

 

Endlich haben wir es geschafft. Unser Bartbalsam ist fertig und im Laden. Wir haben gute Shea-Butter, Jojobaöl, Mandelöl, kaltgepresstes Bio-Kokosöl, Lanolin und Bienenwachs zu einem feinen Bartbalsam verarbeitet. Dieser soll Bart und Haut pflegen. Eine kleine Menge reicht aus um die Barthaare geschmeidig zu machen. Bart und  Haut fühlt sich weniger trocken an und „Mann“ fühlt sich rund um wohl.

Was ist Sheabutter?
Sheabutter ist ein fetthaltiges Extrakt aus dem Samen des Sheabaumes( der Samen ist eine große Nuss), der vorwiegend im afrikanischen halbtrockenen Savannengürtel wächst. Das Extrakt ist eine natürliche Vitamin A Quelle und enthält eine Reihe von Inhaltsstoffen mit biologischer Wirkung. Diese geben Sheabutter seine große feuchtigkeitsspendende Wirkung für die Hautpflege und bemerkenswerte, heilende Eigenschaften für Hauterkrankungen wie Hautunreinheiten, Juckreiz, Sonnenbrand und Wunden.

Lanolin: Auch Wollwachs ist das Hautfett der Schafe, welches nach der Schurr gewonnen wird. Lanolin ist ein ausgezeichnetes Hautpflegeprodukt und wird seit Jahrhunderten zur Gewinnung von Salben genutzt.

Mandelöl: Der hohe Ölsäureanteil im Mandelöl wirkt positiv auf die Haut, pflegt sie, macht sie geschmeidig und schenkt ihr Feuchtigkeit. Im Mandelöl sind neben den wertvollen Fettsäuren viele wichtige Vitamine und Mineralien enthalten, die in ihrer Kombination ein glattes und gesundes Hautbild hervorrufen. Sie tragen zum Zellschutz und zur Zellerneuerung bei.

Jojobaöl: Dieses hochwertige Pflanzenwachs wird für kosmetische und für industrielle Zwecke verwendet. Es enthält Provitamin A und Vitamin E, pflegt durch seine günstige Fettsäurenzusammensetzung die Haut und ist für alle Hauttypen geeignet. Es schützt vor Austrocknung, ohne einen schmierigen Film auf der Haut zu hinterlassen (da es sich ja nicht um ein Öl handelt), es ist leichtEntzündungshemmend und riecht nur sehr schwach. Es wird als Massageöl und in der Haarpflege verwendet. Jojobaöl hat einen natürlichen Lichtschutzfaktor von drei bis vier und wird deswegen als Basisöl für Sonnenöle verwendet. Auch bei der Herstellung selbstgefertigter Kosmetik wird es wegen seiner positiven Eigenschaften häufig eingesetzt. So ist Jojoba-Öl ausgesprochen oxidationsstabil und trägt zur Stabilisierung von Ölmischungen bei, erhöht die Elastizität der Haut und schützt sie langanhaltend zuverlässig vor Feuchtigkeitsverlust.

Kaltgepresstes Bio Kokosöl, Bienenwachs runden das Balsam ab.

Eigentlich haben wir den Balsam für unseren Enkel entwickelt und er bekommt vom Osterhasen eine Dose ins Nest gelegt. Fehlt nur noch eine schöne Bartpomade für das Styling. Die kommt und ist schon in der Entwicklung. Bis Pfingsten haben wir sie dann auch im Regal.

Und immer dran denken, weniger ist mehr. Also nicht so tief ins Töpfchen greifen.

 

 

 

 

 

Wir wünschen schöne Feiertage

euer Seifenteam, Thomas und Margarete

Jetzt passend zu Ostern sind unsere allseits beliebten Baumwolltaschen mit dem Dangastfisch wieder im Laden und im Shop und bei Dawanda lieferbar. Und weil wir irgendwie immer  wieder auch was neues haben wollen, haben wir gleich mal zwei verschiedene Tasche machen lassen. Das eine, dunkelblau mit weißem Fisch kennt man/frau ja vom letzten Jahr.
Neu ist jetzt die schwarze Tasche mit gelb/orange farbenen Ortseingangschild und dem Fisch. Für alle, die es etwas farbenfroher haben möchte, hier ein erster Ansatz.

Na denn, frohe Ostern

Eigentlich hasse ich es wie die Pest, wenn die Menschen im Januar oder Februar schon wieder davon sprechen: Das Jahr ist ja fast schon wieder rum, aber machen wir uns nichts vor, auch wir müssen weiter als 4 Wochen denken und so haben wir dann die Zusage bekommen für einen Markt, der am 1. Dezember statt findet.
Auch wenn wir nicht so weit gerade denken möchten: Weil, ich warte erstmal sehnsüchtig auf Sommer und warm, müssen wir, was unsere ‚On-Tour-Termine‘ betrifft, leider schon soweit vorplanen.
Hier schon mal eine kleine Übersicht, wie wir unterwegs sein werden:

Heimathafen
Leer| Zollhaus
Sonnatg, 22. Juli
11:00 – 18:00 Uhr

Hanse Life
Bremen | Messe
Freitag, 21. September
10:00 – 20:00 Uhr
Samstag, 22. September
Sonnatg, 23. September
10:00 – 18:00 Uhr

DIY DesignMarkt
Hamburg| Hanseviertel
Sonntag, 21. Oktober
11:00 – 18:00 Uhr

Markt für Kunst und Handwerk
Oldenburg | WEH
Samstag 3. November
Sonntag 4. November
10:00 – 17:00 Uhr

DIY DesignMarkt
Kassel | Kulturbahnhof
Sonntag, 1. Dezember
16:00 – 22:00 Uhr

 

Ab Dienstag den 20. März ist es dann wieder soweit, der Dornröschenschlaf wird beendet und der Laden in Dangast macht jetzt auch Dienstag bis Donnerstags ab 14 Uhr auf. Dazu verlängern sich die Öffnungszeiten bis 18 Uhr. Auch am Wochenende.
DI – FR: 14-18 Uhr
SA: 13-18 Uhr
SO 12-18 Uhr
Gleichzeitig möchten wir darauf hinweisen, das Kleingolfanlage bei guten Wetter ebenfals ihren Betrieb aufnehmen wird. Es kann also weiter ‚Hole-in-one‘ geübt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie ihr sehen könnt, gibt es einen Rabattcoupon für Familien auf der „Kleingolfanlage am Meer“, bei der Dangaster Seifenmanufaktur.

Wir wünschen euch ein schönes WE

Eigentlich wollten wir ja unser Seifenprogramm etwas verkleinern, aber dann sieht und riecht man plötzlich an diesen und jenem neuen äth. Ölen und schwubs hat man (in diesem Falle also eher wir) eine neue Seife in den Regalen stehen.
Wildkirsche ist eine Seife die es dann mal nur im Laden geben wird, die Dangaster Solewasser und Buttermilch enthält und lecker riecht
Zum reinbeißen

Draußen ist es kalt und fast wäre uns das Balsam im Topf gefroren. Nicht Bange machen, dachten wir uns und ran an die Arbeit. Die Seifenküche ist eine große Halle (90 qm), da kann es im Winter ganz schön kalt werden. Gut für Milchseifen dachten wir uns und haben neue Zitronenmelissenseife gemacht. Wenn es schön kalt ist, dann werden Milchseifen nicht so heiß und lassen sich einfacher verarbeiten. Zitronenmelisse mit frischer Bio-Zitronenmelisse und Bio-Mandelmilch.

Für das Wochenende gibt es dann neues leckeres Blaubeermuffin-Duschgel. Frisch gesiedet ist eine schöne Vanille-Wildkirsch-Seife. Diese auch ohne Probleme im Topf, kein andicken, alles schön. die Kälte sei dank.  Ich glaube da hat sich noch ein Vanille-Wildkirsch-Duschjelly eingechmuggelt. Für alle Fruchtfreunde genau das Richtige.

Und natürlich wird das Gescihts- und Körperbalsam frisch aufgefüllt.
Kaum zu glauben im Dezember fragte eine Kundin nach einem Balsam ohne Duftstoffe. In der selben Woche die erste Charge angefertigt, trotz Winterzeit und nur am Wochenende geöffnet ist das Balsam seit 2 Wochen ausverkauft. Habe diese Woche direkt neues gemacht. Also Without Gesichts- und Körperbalsam kommt am WE in den Laden. Außerdem gibt es frisches Gesichts- und Körperbalsam: Kokos-Orange und Geest. Langsam füllen sich die Regale. Wir sind fleißig. Zu Ostern zeigen wir ein schönes Sortiment unserer Produkte. Bis dahin haben wir nur am Wochenende geöffnet.  Bitte daran denken. In den Osterferien starten die ersten Kurse, für einige Kurse benötigen wir eine Anmeldung.

Wir wünschen euch einen schönen Tag euer Seifenteam

Thomas und Margarete

 

Ich habe ja versprochen, dass wir in dieser Woche etwas mit der restlichen Minze machen wollen.

Hier ein kleines Rezept zum selber machen:

Manchmal gibt es schöne Dinge, die muss Frau oder Mann sich selber machen. Weil es einfach und wirklich schnell fertig ist.

Ein Körperpeeling kann man mit in die Sauna, aber auch mit unter die Dusche nehmen.
Sauna: letzter Saunagang, 5 Min anschwitzen, Peeling vorher auf einen nassen Waschlappen verteilen. Meistens reicht ein gehäufter Teelöffeln für den ganzen Körper. Peeling auf dem Körper verteilen und dabei den Saunagang beenden wie gewohnt.
Danach abduschen.

FlowerClipart24

Dusche: Waschlappen nass machen. 1 Teel. Peeling drauf pappen. Das mit dem Waschlappen mache ich, damit mir das Peeling nicht immer von der Hand flutscht. Duschen wie gewohnt und zum Schluss eine schöne Abreibung mit dem Zuckerpeeling. Noch einmal alles abduschen. Die Haus ist erfrischt und die alten Hautschüppchen sind abgerubbelt. Eincremen braucht ihr nicht mehr, denn wir haben das Peeling mit Öl angereichert.
Ich habe ein gängiges Bio-Sonnenblumenöl verwendet, was man fast überall kaufen kann. Sonnenblumenöl enthält einen natürlichen Lichtschutzfaktor von 7.

Hier das Rezept:
Frische Minze:            ca. 15g
Zucker:                         ca. 150g
Sonnenblumenöl:        3 Eßlöffel reichen aus. Wer total trockene Haut hat, kann auch einen Eßlöffel mehr nehmen.

Minze einkaufen:

in kleine Stücke schneiden und in einen Mörser oder Multizerkleinerer geben:

Zucker dazu geben:

Alles schön durchmixern oder-mörsern, bis sich der Zucker grün gefärbt hat:

Zum Schluss das Sonnenblumenöl dazu geben und noch einmal ordentlich durchrühren

jetzt kann alles in ein schönes Glas mit Schraubverschluss gegeben werden. Ich habe 1 1/2 Gläser á 150ml benötigt.
Man kann die Gläser noch schön als Geschenk verzieren.

Tipp: Ihr könnt eigentlich jedes gute und kaltgepresse Öl für dieses Peeling benutzen. Da keine Duftstoffe dazu gegeben wurden, ist dieses Zuckerpeeling auch für empfindlich Menschen geeignet. Ihr könnt den Zucker auch durch Ursteinsalz ersetzen.

oder andere frische Kräuter oder Blüten benutzen
Frische Rosenblätter beruhigen die Haut
Minze wirkt erfrischend und desodorierend
Lavendel ist Entzündungshemmend und die Blüten beruhigen. Aber nur erwachses Menschen, Kinder drehen durch den Duft von Lavendel so richtig auf.

Man kann fast jedes schöne Kräutlein verwenden und sich sein individuelles Peeling herstellen. Für besonders frischen Duft kann man die Schale einer Bioorange-, -Limette oder -Zitrone verwenden. Wird alles zusammen gemörsert und wie oben beschrieben fertig gestellt.  Da wir frische Kräuter verwenden ist es nicht so lange haltbar, obwohl der Zucker oder das Salz konservierend wirken. Das Peeling bewahre ich im Kühlschrank auf. Zur Entnahme einen Löffel verwenden, damit das Peeling nicht durch Bakterien kontaminiert wird.
Viel Spaß mit dem leckeren Minzpeeling.

PinkFlowerScrap24

Liebe Grüße vom Seifenweib (Margarete) aus Dangast

… das Sie denken, was treiben die eigentlich den ganzen Tag so, jetzt, wo doch eigentlich Winter ist
Nun, wir machen Seife
Ok, auch den Rest wie Duschjelly, Handbalsame, Körperbutter und Badeöle, halt eben die Dinge, welche die Regale im Laden wieder füllen werden.
Und da wir uns nicht nur auf altbewertes verlassen möchten, kommen immer irgendwelche neue Dinge hinzu und andere verkaufen wir aus

Ganz neu und ganz frisch und daher auch erst zu Ostern haben wir eine neue Seife im Programm:

Einige kennen diesen Duft schon, haben wir Ihn ja auch als Gesichts- und Körperbalsam schon im Programm

 

 

 

 

 

 

 

 

Und demnächst eben auch als Peeling, als Seife und als Duschjelly

Das die Meere voller Plastikmüll sind, ist ja nun hinreichend bekannt, aber das auch Plastik, in unserem Falle Mikroplastik in Meersalz gefunden wurde, stimmt einen doch schon nachdenklich.
Gut, unsere Meersalzprodukte sind jetzt nicht wirklich zum Verzehr gedacht, trotzdem finden wir, das Mikroplastik nichts auf der Haut zu suchen hat. Entsprechend haben wir beschlossen, unser allseits beliebtes Meersalzpeeling aus dem Programm zu nehmen und durch Ursteinsalzpeeling zu ersetzen.
Natürliches aus Dangast – Da hat Mikroplastik nichts zu suchen
Zum Frühjahr 2018 werden alle Meersalzpeelings durch Urgesteinsalz-Peeling ersetzt werden. Urgesteinsalz ist Meersalz das vor Jahrmillionen in der Erde abgelahert wurde. In vielen Teilen der Welt, wo aus Ozeanen, Land wurde, gibt es reichlich Ursteinsalz. Pluspunkt für uns, so haben wir eine Meersalzrücklage unter der Erde die sauber von Umweltbelastungen ist.

Wer übrigens mehr zum Thema wissen möchte, den verweisen wir gerne auf die Seite des NDR: Markt

Wir denken, dass es im Sinne unserer Kunden ist. Letzte Woche haben wir die letzten Meersalzpeeling in den Laden gebracht. Ab heute werden die neuen Ursteinsalz-Peeling gefertigt. Außerdem haben wir beschlossen die Plastikverpackungen nach und nach durch Glas zu ersetzen. Sieht nicht nur schön aus, soll auch der Umwelt helfen. Die Glasverpackungen lassen sich besser recyceln und so helfen wir alle der Umwelt auf die Sprünge. Egal was so mancher Politer von sich gibt, es ist kurz vor 12.00 Uhr. Seit 2011 verzichten wir auf Palmöl und haben hier ein Zeichen gesetzt. Die Seifen sind praktisch und schön in Papiertüten verpackt. Nun geht es den Plastikbehältern an den Kragen. Es sieht immer so schön aus. Aludeckel und Plastikdose, ist auch praktisch, aber uns dreht sich der Magen um, wenn wir sehen wie viel Müll in den Meeren schwimmt. Wir hoffen, unsere Umstellung bis zum Ende des Jahres in trockene Tücher gebracht zu haben.

 

 

 

 

 

Liebe Grüße vom Seifenweib(Margarete)  und Team