mit viel Liebe für euch gemacht. So heißt es doch immer. Im Schweiße meines Angesichts habe ich Tüten beklebt, kleine Anleitungen geschrieben, Meersalzpeeling und Duschjelly hergestellt, dazu ein Waschhandschuh und einen Tüllschwamm besorgt. Alles in eine Tüte gepackt und diese heißt Saunatüte.

Als erste Saunatüte bringe ich euch Sanddorn mit in den Laden. Vielleicht schaffe ich ja zum Wochenende noch ein paar andere Sorten. Geplant ist Kokos-Orange und Alte Rose. Ich denke da ist für jeden was dabei.

 

 

 

 

 

 

 

jeweils in 50ml Größe. Früher habe ich 25ml Verpackungen genommen. Der Tüllschwamm ist auch neu dazu gekommen. Nun zum Sanddorn:

 

 

 

 

 

 

 

 

Sanddornfruchtfleisch enthält zwischen drei und fünf Prozent Öl. Sanddornöle (Kern- und Fruchtöl oder gemischt) sind reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren, haben einen sehr hohen Anteil Carotine und vereinigen praktisch den gesamten Vitaminkomplex in sich. Es enthält zudem einen hohen Anteil an Palmitoleinsäure.

Nicht nur zum verspeisen lecker, sondern auch gut für die Haut. Beim Peeling geben wir noch Bio-Sonnenblumenöl dazu. Das Duschjelly enthält 20% Ölanteil. Hier verwenden wir feines Reiskeimöl.

Der Duft des Sanddorns spricht das Sonnengeflecht an. Soll heißen: ein richtiger Muntermacher. Das sorgt zu jeder Tageszeit für gute Laune.

Verwenden könnt ihr das Peeling und Duschjelly so:

Meersalzpeeling

Seit Jahrtausenden ist die heilende Wirkung von Salz bekannt. Bereits in der Antike entdeckte man Meersalz und seine positiven Eigenschaften. Es ist eines der ältesten Körperpflegemittel. Meersalz besitzt verschiedene positive Wirkungen – das Hautbild verbessert sich, die Durchblutung wird gefördert, der Stoffwechsel angeregt und die Haut gestrafft.  Das Hautbild wirkt gesünder. abgestorbene Hautzellen werden entfernt, wodurch die Haut geschmeidig und zart wird. So fühlt sich diese seidenweich an und sieht gepflegt aus. Falten und Fältchen werden reduziert Bei Akne, bei Pigmentflecken, Dehnungs- und Schwangerschaftstreifen kann ein Meersalzpeeling helfen und zur Verbesserung des Hautbildes beitragen. Ein Fuß-, Hand- oder Körperpeeling an Knie und Ellenbogen reduziert die Hornhaut Die Haut und das Gesicht wirken allgemein rein und glatt.

Für den Saunagang:

1 Teel. Meersalzpeeling auf einen nassen Waschlappen geben. Beim letzten Saunagang mitnehmen. 5 Min. anschwitzen und in der Sauna von Kopf bis Fuß abreiben.

Unter der Dusche:

Meersalzpeeling auf den Waschlappen mit in die Dusche nehmen und von Kopf bis Fuß abrubbeln. Nach einem Meersalzpeeling muss man sich nicht eincremen, pflegende Öle sind im Peeling enthalten.

Das Duschjelly ist genauso einfach in der Anwendung. Für viel Schaum benutzt ihr den Tüllschwamm. Einen Teelöffen  reicht für einmal Duschen völlig aus. Aber das werdet ihr schon selber merken. 

 

 

 

 

 

 

 

Natürlich werden auch Saunatüten ins Weltnaturerbe gebracht. Dort im Shop sind sie zu finden.

Liebe Grüße Euer Seifenweib