Morgen, 2. Dezember werden wir mal in Oldenburg zu finden sein.

Dings und Bums für Hinz und Kunz

im Polyester Klub, Am Stadtmuseum 15, Oldenburg werden wir auf dem Kreativmarkt von 11-17 Uhr all unseren Fans das neuste aus der Dangster Seifenmanufaktur plus ein paar Klassiker (zB. Wattseife) feil­bie­ten. Doch, das Wort wird laut Duden zusammen geschrieben.
Egal, wir werden da sein und Ihr hoffentlich auch.

Wir freuen usn jedenfalls

 

Morgen am Samstag in Oldenburg

Dings und Bums für Hinz und Kunz
Polyester Klub | Oldenburg
Samstag, 2. Dezember
11:00 – 17:00 Uhr

Ich habe neue Dangast Beutel gepackt. Diesmal mit Kokos-Orange und Alte Rose.

Im Beutel: 1 Meersalzpeeling, 1 Gesichts-und Körperbalsam und 1 Duschjelly alles in 50ml Größe

 

 

 

 

 

 

 

 

Saunatüten und Wellness in der Tüte

 

und natürlich alles Palmölfrei, auch die Schokis in der Wellnesstüte, das ist mir besonders wichtig.

 

 

Am Sonntag sind wir dann in Leer

Heimathafen
Zollhaus | Leer
Sonntag, 3. Dezember
11:00 – 18:00 Uhr

Der Laden in Dangast ist am Samstag und Sonntag geöffnet

Und hier noch ein leckeres Rezept für den Adventkaffee. Die Muffins sind wirklich lecker und schnell gemacht.

Das müsst ihr einkaufen:

350g frische Erdbeeren (Tiefkühlerdbeeren gehen)

150g weiche Butter

Prise Salz

150g + 150g Zucker

4 Eier

300g Mehl

1 1/2 Teel Backpulver

100ml Orangenlimonade

Muffinförmchen

Muffinblech

 

Vorbereitungen: Muffinblech mit Öl einpinseln. Ofen auf E.Herd 200°, Umluft 175° vorwärmen.

Butter, 1 Prise Salz und 150g Zucker schaumig rühren. 3 Eier trennen. Eigelb zur Butter-Zuckermasse geben plus 1 ganzes Ei. Ca. 5 Min. schaumig rühren bis eine cremige Masse entsteht. Mehl und Backpulver mischen und nach und nach in die Kuchenmasse geben. Dabei immer ein bisschen Limo dazu.

Erdbeeren bis auf 12 Stück klein schneiden. Die braucht ihr zum verzieren der Muffins.

Jeweils einen Löffel Teig in die Papierförmchen geben. Erdbeeren dazu und wieder ein bisschen Teig dazu. Alles im Backofen ca. 25 Min. backen.

In der Zwischenzeit:

Eiweiß in die Rührschüssel geben und auf höchster Stufe schlagen. Langsam eine Prise Salz und 150g Zucker dazu geben. Fast zum Schluss kommt noch etwas Lebensmittelfarbe dazu. Vorsichtig mit dem Rot arbeiten, die Haube soll rosa sein. Die Weiweissmasse muss sehr fest sein. Wer möchte kann sie in einen Spritzbeutel geben. Ich habe einen großen und kleinen Löffel benutzt um die Haube auf die Muffins zu bringen.

Muffins aus den Ofen holen und mit dem Eischnee verzieren. Eine Erdbeere oben drauf und noch einmal für mindestens 5 Min. in den Ofen. Die Haube soll innen weich sein, also nicht zu lange backen.

Muffin auskühlen lassen und vorsichtig auf Kuchenteller verteilen.

Guten Appetitt sagt das Wattschein und die Margarete

Das wird bestimmt eine schöne Teetime, Prost

Übrigen das kleine Wattschwein und ich haben uns gerade einen Muffin geteilt, lecker, lecker Yummi

Noch schnell die Schüssel auslecken!

Die Muffins schmecken auch mit Apfel und Zimt oder anderen Früchten sehr lecker. Apfelstücke vorher dünsten.