Feinste Toilettseifen wurden sie genannt, die cremigen feinen Waschbälle aus alter Zeit.

Wir in der Dangaster Seifenmanufaktur verarbeiten für die Waschbälle nur feinste Olivenölseife, wunderbares Rosenwasser oder Orangenblütenwasser, echten Zitronensaft (natürlich von Bio-Zitronen), feinste Blüten und Blätter, und wunderbare ätherische Öle.

Vorne im Bild Rosen-Savonettes, mit echten Rosenblättern und dem Duft nach Heckenrosen im Sommer. Verpackt in feinen Tüll mit einer Schleife zusammen gebunden.

In gelbes Seidenpapier liebevoll gewickelt liegen die Zitronen-Savonettes. Hier wurde frischer Zitronensaft mit Zitronenraspel in die Seifen eingearbeitet. Wunderbarer frischer Duft nach Zitronen.

Dahinter in rosa Papier gewickelt die Nelken-Savonettes. Sie riechen wie ein Strauß aus alter Zeit. Der Nelkenduft, etwas ungewohnt in unseren modernen Nasen, vermittelt einen Hauch von damals.

Eine Etage höher liegen zwei weitere köstliche Waschbälle.

Ich habe den Frühling eingefangen, als der Löwenzahn geblüt hat. Schön war er im Garten anzusehen, aber leider muss ich die wunderbaren Blütenköpfe abschnibbeln und weiter verarbeiten. Es werden nur die Blütenblätter weiter verarbeitet, nicht der Rest des Löwenzahnes, den bekommen meine Meerschweinchen. Die wollen ja auch mal was leckere knabbern.

Löwenzahnblüten und die erste Minze aus dem Bio-Garten, das sind die Kräuter die diesem Savonette beigemischt wurden. Zuerst roch der Waschball süß und fein nach Blüten und Frühling, nun mischt sich die Minze in die Komposition ein und verwandelt dieses Savonette in einen Mix aus Frische und Blume. Verpackt wurde das Ganze in bunten Seidenpapier.

Dahinter liegt die Limette in einen Waschball verarbeitet. Etwas herber als der Zitronenwaschball und mit Orangenblütenwasser verarbeitet. Das gibt der herben Note einen extra frischen Kick.

Zu guter Letzt einen grober Waschball, Stand und Meer, riecht aus so. Enthält Meersalz, Heilschlick und etwas Sand vom Sylter „Roten Kliff“, den habe ich aus meinem Urlaub mitgebracht, denn für mich ist Dangast der Nabel der Welt, und wenn Urlaub, dann auf Sylt. Soviel dazu. So habe ich ein Stückchen von beiden Lieblingsorten und kann dies an sie weiter geben. Eine sehr persönliche Seife. Sie rubbelt ganz tüchtig den Dreck weg, dazu kommt die heilende Wirkung des Heilschlick und Meersalzes, sowie die Mineralien aus dem roten Ton des Sandes.

Wie immer werden alle echten Seifen, der Dangaster Seifenmanufaktur, beim Verkauf gewogen. Auch hier der Preis für 100 g Waschball zahlen sie 4,00 €. Gewogen wird direkt beim Kauf, so dass sie sehen, wieviel Seife sie für ihr Geld erhalten.